Unterm Strich
Auf unserem Grabstein stehen zwei Daten. Der Tag unserer Geburt und der Tag unseres Todes. Und zwischen diesen schwebt ein Strich. Der symbolisiert unser Leben.“ Beängstigend! Ist das nicht beängstigend? Wir alle leben unser Leben. Hoffen. Bangen. Leiden. Lachen. Und übrig bleibt ein Strich. Ein einfacher Strich. Ohne Höhen und […]

Untern Strich bleibt ein Strich


Mann geht zum Kreuz
„…doch dann kam der Punkt als ich nicht mehr ihn, sondern nur noch seine Krankheit sah. Das war der Moment, in dem ich mich für immer von ihm verabschiedete. Still und leise kam das „Lebewohl“, doch es kam ohne das er es erwiedern konnte, denn er, hörte es nicht „

Abschied



comp_11895240_745442365581955_6716907960242938668_o_edited
Ich sitze und warte. Ich sitze in einer Seniorenanlage die eher nach einer Anstalt riecht und warte auf einen Bekannten, den ich in ein paar Minuten hier treffen werde. Ich kenne diese Anlage und ihre Menschen. Einige gehen an mir vorbei und wir grüßen einander. Freundlich. Knapp. Viel geredet wird […]

Luftpost


r0364904_edited
Diese, folgende Geschichte ereigenete sich im Jahre 2015. Ich sitze in einem Heim. In einem Heim für alte Menschen. Es ist früh am Morgen. Im Raum mit mir sitzen andere Menschen. Alte Menschen. Es ist mein erster Tag als Betreuerin. Meine Kollegin sitzt an einem Tisch und schmiert ein Brötchen. […]

Zauberwort


Strasse im nebel
von „Das kann nicht sein“ nach „Das ist so“ ist für mich oft ein unmöglicher. Ich verirre mich. Auf dem Weg von „Das kann nicht sein, dass wir das zulassen“ nach „Das ist aber so.“ Wo ist der Weg? Den die anderen gehen? Konnten. Können. Von: „Das kann nicht sein“ […]

Der Weg





großes Kreuz
Als ich den Titel des Buches, dieser Anthologie las, überlegte ich mir sogleich: Was würde ich an solch einem Tag machen? An einen Tag der eigentlich zu viel ist? Der Überfluss ist. Der Ausnahmsweise ist? Was würde ich machen? Würde ich ihn nutzen? Würde ich etwas Verrücktes tun wollen? Begleitet […]

Rezension zum Buch „Ein geschenkter Tag“




Susanna M. Farkas
Ich sitze in meinem Zimmer an meinem Tisch und überlege. „Deine Schriften sind so negativ.“ Schreibt man mir. Ich überlege. Stimmt das? Ja? Ja! Ja, aber…

Selbstportrait