20160906_160143[1]
Ich sitze im Restaurant. Ich sitze im Restaurant eines Heimes für Senioren. Schön ist es hier. Die Tische, die Stühle. Alles im Einklang. Alles passt. Alles strahlt. Die Kellner gekleidet wie in einem Hotel. Elegant. Makellos. Gebügelt. Die Menschen unterhalten sich. Es sieht so aus. Von außen betrachtet. Alles in […]

Das letzte Mal


DSCI0520
Habe ich mich getäuscht? Habe ich mich Jahre lang getäuscht? Man sagte mir, der Mensch solle sein Leben sinn-voll verbringen. Er müsse etwas schaffen, schöpfen. Meine Eltern sind Künstler. Schöpfer. Ich kannte und kenne kein anderes Ziel. Leider. Noch! Stets war ich auf der Suche nach diesem Sinn. Nach dem […]

Wurde ich getäuscht?


20160610_153150
Ich stehe in einem Zimmer. Ich stehe in einem Zimmer am Bett einer sehr alten Frau. Ihre Perücke sitzt schief. Wie immer. Sie liegt im Sterben. Ihre Zeit ist abgelaufen. Sie darf bald gehen. In meiner Hand halte ich ein Buch. Ihr Buch. Sie war Autorin. Ich öffne es und […]

Warum? Wozu?



DSCI0527
Ich sitze in einem Restaurant eines Heimes für ältere Menschen. Neben mir sitzt eine Frau. Sie ist sehr alt. Ihre Perücke sitzt schief. Schiefer als sonst. Sie ist blind. Hat man mir gesagt. Doch wie blind? „Frau Weichert, können Sie noch etwas sehen?“ „Was sagen Sie?“ „Frau Weichert, ich wollte […]

100 %-ig glücklich


20160828_102107[1]
Ich sitze an einem runden Plastiktisch. Es ist ein Tisch auf einem Sommerfest in einem Heim. Für alte Menschen. Wir sind für die Musik und Unterhaltung zuständig. Die Sonne scheint. Mit uns am Tisch sitzen Bewohner des Hauses. Wir singen. Lachen. Reden. Es ist ein schöner Nachmittag. Ich gehe zu […]

Beruf oder Naturell?


20160815_161249
„Geh´ Du mal zu Herr Reiter. Schau´ mal, was Du mit ihm machen kannst.“ „Herr Reiter? Wo find´ ich ihn?“ „Zimmer 211. Is´n ganz lieber.“ Ich gehe den Flur entlang. Suche die 211. Ich finde sie. An seiner Tür steht „Prof.Dr.Udo Reiter.“ Ich klopfe an seiner Tür. Ehrfürchtig. Ich öffne […]

Prof.Dr.



20160906_160543[1]
Ich stehe in einem Zimmer. In einem Zimmer in einem Heim für Senioren. Ich bin zu Besuch. „Was soll ich denn machen? Das kann doch nicht so weitergehen! Wovon kommt denn das?“ „Es kommt oft mit dem Alter, Frau Hof.“ „Aber die anderen haben doch so etwas nicht!“ „Doch. Haben […]

Was soll ich machen?


20160903_142112[1]
Ich sitze an einem Bett. Ich sitzen an einem Bett in einem Altenheim, in einer Endstation. „Frau Gaspor, soll ich ihnen etwas aus ihrem Lieblingsbuch vorlesen?“ „Ja.“ Ich nehme das kleine Büchlein aus ihrem Nachtschrank und öffne es. Es ist ein Buch vom Pastor Wilhelm Busch. Es sind kurze Geschichten. […]

Kinder


20160905_192806[1]
Ich sitze in einem Zimmer. Ich sitze in einem Zimmer an einem Tisch. Vor mir sitzt ein älterer Herr. Ich besuche ihn. Oft. “ Sie müssen es einfach abhaken. Verstehen Sie?“ Nein. Ich verstehe nicht. Nichts. „Sie können es sich nicht leisten, nichts für Ihre Tätigkeit zu verlangen. Wenn Sie […]

Einfach abhaken!



20160603_091023
Ich sitze in meinem Zimmer. Ich sitze in meinem Zimmer an meinem Tisch. Ich überlege. „Deine Schriften zeigen mir immer deutlicher, dass ich MEIN Leben leben muss. Aus meinem Leben das Beste machen muss.“ Das schreibt man mir. Immer wieder. Ist das mein Ziel? Sage ich mit meinen Schriften: „Leb´ […]

Lebe Dein Leben


20160821_163605[1]
Ich gehe den Flur entlang. Meine Schritte werden immer langsamer. Ich will nicht. Ich will da nicht rein. Ich will nicht! Doch ich muss. Ich muss sie heute besuchen. „Guten Tag Frau Sommer.“ Ich trete an ihr Bett. Ihre Augen sind weit geöffnet. Ihr Mund steht weit offen. Ihre Zunge […]

Das ist so


20160828_155054[1]
Wir gehen mittlerweile die dritte Runde. Im Innenhof des Altenheimes. Es ist laut. Die Gärtner sind am Arbeiten. „Herr Wichert, was ist ihrer Meinung nach der Sinn des Lebens? Könnten Sie das in einem Wort zusammenfassen?“ Herr Wichert schweigt. Hat er mich überhaupt gehört? „Da haben Sie mir aber eine […]

Der Sinn des Lebens



20160815_161419
Ich sitze an einem Tisch. Ich sitze an einem Tisch in einem Heim für alte Menschen. Ich kenne dieses Heim. Die Musik verbindet uns. Auch heute. Ich sitze am Tisch und warte auf die anderen. Ein schwarzes Auto hält vor der Eingangstür. Zwei Herren in schwarzem Anzug steigen aus. Sie […]

Alltag


20160821_162849[1]
Nie weiß ich so recht, wie ich es beschreiben soll. Nie, wie ich es nennen soll. Dieses Gefühl. Dieses Gefühl, das mich jedes Mal, sobald ich ein Zimmer eines Heimbewohners betrete, überfällt. Es ist fast immer das gleiche Bild, das mich beim Öffnen der Tür erwartet. Fast immer sitzen sie […]

Unzeit


20160808_135826
Ich gehe den Flur entlang. Türen. Leben. Ich gehe den Flur entlang und gehe von Tür zu Tür, von Leben zu Leben. Ich öffne die Türen. Ich habe einen Schlüssel. Zu allen Türen. Zu allen Leben. Mein Beruf? Türen öffnen. Leben öffnen. Türen schließen. Leben schließen. Frieden schließen. Türen

Türen



20160818_135129[1]
Ich sitze am Bett in einem Zimmer. Das Zimmer nennt man hier großzügig „Appartement“. Zur Beruhigung. Doch es ist ein Zimmer. Mehr nicht. Im Bett liegt eine Frau. Sie ist 88.  Sie liegt immer im Bett, obwohl sie auch sitzen könnte. Doch sie liegt mit verschlossenen Augen und regt sich […]

Das war´s