Oft beschäftige ich mich mit Fragen, die für viele andere als sinnlos erscheinen. Auch schreibe ich Bücher über Themen, die kaum einer interessant findet. So zum Beispiel über die Frage, ob das Erkennen seiner Selbst wichtig ist oder nicht. Nicht viele finden diese Frage lukrativ. Wenige hinterfragen sich ernsthaft. Das […]

Madeira


Ich glaube, im Leben eines jeden Menschen kommt irgendwann der Punkt, an dem er sich über sich und seine vergangenen Jahre, Monate, Tage Gedanken macht. Bei mir kommt dieser Punkt ziemlich häufig. Wenn man mich fragt, warum ich so oft Rückschau halte, dann finde ich keine Antwort. Ich mache es […]

Im Unterwegs daheim


Eigentlich wollte ich nicht mehr über alte Menschen, Heime, den Tod oder über die Vergänglichkeit schreiben. Doch manchmal lese ich Dinge, die mir Nachts den Schlaf rauben. Weil ich sie nicht verstehe. Gestern Abend zum Beispiel schaute ich kurz vor dem Einschlafen auf meine Facebookseite. Ein Verbot, ich weiß! Aber […]

Halleluja!



Kaum hat das neue Jahr begonnen, schon lehrt es mich. Hart. Ich wollte es so. Die ersten Tage, bis einschließlich heute, wurden geprägt durch meinem Hochleistungssport als Verkäuferin in der kleinen Bäckerei gleich nebenan und einer aufziehenden Erkältung. Beides sind keine Besonderheiten. Viel schuften muss jeder. Krank wird auch jeder. […]

Schuldgefühle


Ein Jahr ist es schon her, dass mein Buch „Heimgeschichten-alt und im Abseits“ zum ersten Mal in gedruckter  Form, als Buch in meinen Händen halten durfte. Als Autor freut man sich, wenn man sein Buch endlich abgeschlossen hat, es in den Händen halten darf. Doch dieser Abschluss, und das wissen […]

Ein Jahr ist es schon her


Es ist laut hier in der Aula. Um uns rennen, hüpfen, schreien hunderte von aufgeregten, zum Teil kostümierten Kindern. Das Weihnachtskonzert der Grundschule beginnt gleich. Drei Tage waren die Kinder in der Seniorenwohnanlage zum Singen, jetzt sind die Senioren in der Schule. Mit jeder Sekunde werden es immer mehr Kinder […]

Zugabe!



Dackelmenschen schreiben Dackelgeschichten für Dackel in Not Eine reizende Geschichte Es gab einmal ein paar Herzen die schlugen. Für Hunde. In Not. Diese Herzen taten sich zusammen und beschlossen ihrer Berufung zu folgen. Der Berufung eines jeden Herzens. Aus Liebe zu handeln. Vor zwei Jahren zu Weihnachten schrieben sie ihr […]

Rezension „Wintermärchen auf Dackelbeinchen“


Ich sitze in einem Raum. Wir singen Weihnachtslieder. Die Senioren und ich. Das machen wir aus einem guten Grund. Es ist bald Weihnachten und es warten vier Weihnachtsveranstaltungen auf uns. Drei in der Senioreneinrichtung. Eine in der Schule. Denn wir singen nicht allein, sondern mit den Kindern zusammen. Dieses Jahr […]

Gemeinsam


Beobachte ich das Leben, und nicht nur meines, so muss ich feststellen: fast jede Maske, die wir tragen lernten, hat eine Achillesferse und fast alle tänzeln wir unser Leben lang um diese herum. Wir schützen und hüten sie, denn wir wissen ganz genau, wie verletzlich wir dort sind und wie […]

Achillesferse der Maske



Wussten Sie das? Ich nicht. Bis ist dieses Buch lass. Ich wusste zum Beispiel nicht, dass Bäume strenge Eltern sind. Bäume fühlen können. Bäume einen ausreichenden Winterschlaf benötigen. Bäume schwitzen können. Bäume langsam sind. Bäume trödeln können. Bäume denken können. Bäume über so etwas, wie ein Gedächtnis verfügen. Bäume Duftstoffe […]

„Das geheime Leben der Bäume“; Rezension


Gestern lass ich in einem Bericht folgende Wörter: „“Der christliche Gesundheitskonzern Agaplesion hat unlängst das Jahr der Spiritualität für seine Einrichtungen ausgerufen, sammelt derzeit Anregungen, wie Spiritualität stärker im Arzt- und Pflegealltag gelebt werden kann. „Aus der Spiritualität schöpfen Patienten, Bewohner als auch Mitarbeitende Kraft, Glaube und Zuversicht“, ist Vorstandsvorsitzender […]

Christlicher Gesundheitskonzern


Das Leben als Bäckereifachverkäuferin hat neben seiner einen Seite auch eine andere. Man kommt mit vielen Menschen ins Gespräch. Zwar nur kurz, aber man redet. Nicht mit allen, aber mit einigen. Und das sind nicht wenige. Die Menschen sind erstaunlich redselig. So erfährt man ohne danach gefragt zu haben, wann […]

Es weihnachtet sehr



Immer dieser Pascal! Ich weiß nicht, wie es anderen Menschen geht, doch ich erkenne meistens ziemlich genau, welches Bild mein Gegenüber über mich hat. Dazu bedarf es keiner großen Fähigkeit. Jeder, der sich und sein eigentliches Verhalten kennt, kann das. Jeder, der sich und sein eigentliches Verhalten kennt, wundert sich […]

Macht des Bildes


Alte Menschen haben, wie ich schon des öfteren merken musste, einen ganz besonderen Humor. Gestern war ich zur Probe. In einer Seniorenwohnanlage. Geplant sind vier Weihnachtskonzerte mit Kindern aus der benachbarten Schule. Diese, meine Idee des gemeinsamen Singens, entstand so zu sagen unterm Weihnachtsbaum. Letztes Jahr, als wir schon einmal […]

Denn sie wissen nicht, was auf sie wartet


Ich sitze in einer gepflegten Bibliothek. Eines Hauses. Für gebildete Senioren. Es ist der philosophische Kreis der Einrichtung. Andere Bewohner nennen ihn „die Klugscheißergruppe“. Auch alte und gebildete Menschen haben böse Zungen. Das Thema heute: „ Wie weit reicht humanitäre Verantwortung.“ Der Leiter der Gruppe startet seinen Vortrag. Die anderen […]

Wie weit reicht unsere humanitäre Verantwortung