Danke


Ich danke alle, die gestern bei der Lesung aus meinem Buch „Heimgeschichten-alt und im Abseits, Gespräche mit alten Menschen“ mit dabei waren.

Es sind, ich habe damit nicht gerechnet, viele Leben gekommen.

Ob die Geschichten etwas bewirken konnten-kann ich nicht sagen.

Mich haben sie wider erwarten mitgenommen. In die Tiefe.

Die Einsamkeit, die Trauer der Menschen im Heim ist unerträglich.

Für uns, junge und jüngere Menschen unvorstellbar.

Ich wäre gestern fast unter dieser Last gebrochen.

Man muss dem Alter gewachsen sein.

Ich fürchte, ich bin es noch nicht.

Obwohl mein Buch diese Kraft fordert.

Von mir.

Leave a comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.