Irgendwas, das bleibt


Peter J. Scholz
Irgendwas, das bleibt
Ein Buch, das gut schmeckt
Es gibt sie nicht oft, aber ab und zu doch! Bücher, die ich nicht nur still und leise vor mich hinlesen sondern laut lesen möchte. Laut lesen, weil ich die Melodie die hinter jeder einzelnen Geschichte steckt hören möchte. Und ich weiß nicht, wie es Ihnen ergeht, aber wenn ich Musik höre, dann schmecke ich sie auch! Meistens. Peter J. Scholz ist auf dem besten Wege ein Wortkomponist und Koch zu werden. Wortschöpfer ist er schon!
Ich kann dieses Buch all denjenigen empfehlen, die
a.) gern Kurzgeschichten lesen
b.) gern mit-und nachdenken
c.) gern an neuen Wort-und Gedankenkombination laben und
d.) den feinen Humor schätzen.
Ich freue mich schon auf weitere Geschichten und vielleicht diese mit Rhythmus und Reim. Besser könnte es dann nicht sein!

Leave a comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.