Nicht nur Kleider machen Leute, sondern auch Brillen


Kolleginnen und Kollegen habe ich so einige.

Autoren, Sänger, Therapeuten und eben auch Bäckereifachverkäuferinkolleginnen.

Neulich war ich mit eben diesen zu einem gemeinsamen Essen.

Da ich ohne Brille der Speisekarte nichts, außer ein paar verschwommene Striche, entnehmen kann, ich aber etwas essen wollte, sah ich mich gezwungen mir dieses Hilfsgestell auf die Nase zu setzen.

Vertieft in mein Studium des Angebots merkte ich, dass zwei der Kolleginnen über mich tuschelten und kicherten.

Ich nahm mir die Brille von der Nase und fragte lächelnd:

„Lacht ihr über meine Brille?“

„Nein, wir finden, du siehst mit Brille so intelligent aus.“

Über diese Aussage leicht verwirrt bekam ich lediglich nur ein „Ach?“ über meine Lippen.

„Ja.“ sagte die andere der beiden und als wäre meine Verworrenheit nicht schon groß genug gewesen, sagte sie auch noch: „Sieh´ste wohl, was alles so eine Brille ausmacht!“

Seit dem, ich muss gestehn, bin ich des öfteren mit Brille zu sehn.

Leave a comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.