Was kommt als nächstes?


Es ist wie immer.

Aus einem Gedanken wird Realität.

So auch aus diesem.

Nach fast zwei Jahren ist es soweit.

Eine Grundschule nahm in ihren Lehrplan ein neuen Kurs auf.

„Singen verbindet“

Die Kinder kommen jeden Montag in eine Seniorenwohnanlage.

Zum gemeinsamen Singen. Mit den Bewohnern.

Bis jetzt waren die Begegnungen nur projektbezogen.

So sangen wir zum Sommerfest der Schule. Zu Weihnachten in der Anlage. Immer mit den Kindern und einigen Bewohnern des Hauses.

Die Schule sah, mit welch Freude die Kinder in die Anlage kamen.

Mit welcher Freude die Kinder mit den alten Menschen sangen.

Die gemeinsamen Projekte wurden schnell zum Hit. In der Schule. Und im Heim.

Nun treffen wir uns jeden Montag.

Bewohner und Schüler.

Und wir singen.

Gemeinsam.

Und schon nach dem zweiten Treffen muss man erkennen: alte Menschen neigen zur Ungeduld. Kinder weniger. Kinder können ein und das selbe Lied drei Mal nacheinander singen, ohne das es ihnen langweilig wird. Alte Menschen nicht. Sie fragen immer (wie Kinder): „Welches Lied kommt jetzt?…Und jetzt?“

Wer hätte das gedacht?

Ich nicht.

Und so vieles Andere hätte ich auch nicht erwartet.

Es ist ein hoch brisantes und sehr lehrreiches Unterfangen, dieses gemeinsame Singen.

 

Leave a comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.